Skip to main content

Prozesse optimieren | Fallbeispiele

Handel

In diesem Projekt bestand die Aufgabe darin die kaufmännischen Geschäftsprozesse professionell, digital und effizient aufzustellen.

Maschinenbau

GHK wurde beauftragt u.a. die Einführung eines Konzernberichtswesens und Implementierung eines Budgetprozesses durchzuführen.

Tourismus

Bei diesem Projekt im Sektor Tourismus bestand die Aufgabe darin, eine Optimierung der kaufmännischen Geschäftsprozesse durchzuführen.

Handel

GHK wurde durch den geschäftsführenden Gesellschafter des Unternehmens beauftragt, das Unternehmen im Bereich der kaufmännischen Geschäftsprozesse (Order-to-Cash und Purchase-to-Pay) professionell und effizient aufzustellen.

Durch ein schnelles und starkes Wachstum in der jüngeren Vergangenheit war es der Unternehmensführung nicht möglich, die Unternehmensstrukturen, der um ein Vielfaches gewachsenen Unternehmensgröße, entsprechend anzupassen. Dementsprechend lagen weder definierte interne Prozesse noch klare Verteilungen von Verantwortlichkeiten im Unternehmen vor. Außerdem fehlte dem Unternehmen ein funktionierendes ERP-System, das den Anforderungen einer entsprechenden Unternehmensgröße entsprach.

Nach der gemeinsamen Definition klarer Verantwortungen und der Konzeption sämtlicher kaufmännischer Geschäftsprozesse sowie der Auswahl eines passenden ERP-Systems, war es GHK möglich die Strukturen im Unternehmen zu definieren, die Arbeitseffizienz signifikant zu steigern und das Kerngeschäft des Unternehmens dementsprechend nachhaltig zu sichern.

Maschinenbau

GHK wurde durch die Private Equity Gesellschaft eines Maschinenbauunternehmens zur Einführung eines Konzernberichtswesens, zur Optimierung von Finanzprozessen, zur Unterstützung bei der IFRS-Einführung und zur erstmaligen Implementierung eines Budgetprozesses beauftragt.

Die Herausforderungen bestanden darin, dass unzählige Veränderungen im Rahmen der Gründung und Erweiterung eines Konzerns aus verschiedenen gleichzeitig übernommenen Unternehmen (unterschiedliche Prozessmodelle und Entscheidungswege, Managementwechsel sowie rechtliche und formelle Bedingungen) vorzufinden waren. Weiterhin mussten die Mitarbeiter im gesamten Prozess begleitet werden, da das Know-how im Bereich IFRS und Budgetierung nur gering vorhanden war.

GHK etablierte – im Rahmen des Projekts – eine klare Organisationsstruktur mit jeweiligen Verantwortlichkeiten. Dabei optimierten und vereinheitlichten wir die Finanzprozesse des Unternehmens und schulten die Mitarbeiter hinsichtlich der IFRS Bilanzierung. Durch die Einführung eines einheitlichen Konzernreportings erstellten wir erstmalig ein Budget in Form von Top-Down und Bottom-Up.

Tourismus

Bei diesem Projekt im Sektor Tourismus bestand die Aufgabe darin, eine Optimierung der kaufmännischen Geschäftsprozesse durchzuführen. Ziel war, die Effizienz des Unternehmens zu steigern. Die Definition von klaren Strukturen, Verantwortlichkeiten und Tätigkeiten für die Geschäftsprozesse ersetzen die vormals ineffiziente Ressourcenplanung und trugen schnell zum Erfolg bei. Binnen drei Monaten konnte die Unternehmenseffizienz um 15 % gesteigert werden.

Doch jedes System funktioniert nur so gut, wie die Menschen, die damit arbeiten. Daher hat GHK den betroffenen Mitarbeitern in Workshops sowohl notwendige Soft-Skills und branchenspezifisches Know-how vermittelt als auch gemeinsam die Vorteile effizienter Teamarbeit erarbeitet.